Wundervolle Eindrücke aus dem Landgarten im Mai und Juni

Der Gemüsegarten im Mai. Manchmal bin ich verleitet an Arbeitslager und Fließbandarbeit zu denken. Jetzt kommt nun wirklich alles raus, was in unzähligen Töpfchen und Topfplatten vorgezogen wurde. Und das zum Teil schon seit etlichen Monaten. Man denke hier nur an Paprika, die im Februar und Tomaten, die im März gesät werden.

„Wundervolle Eindrücke aus dem Landgarten im Mai und Juni“ weiterlesen

Gartenbloggen und Gartenphilosophie – stehen lassen oder ausrupfen?

Gartenbilder und Gartenworte

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Aber ohne Worte ist ein Bild oft nicht so viel Wert. Bloggen oder Instagram für Hobbygärtner? Ich jedenfalls weiß, was mir bedeutsamer ist.

Und im Garten weiß ich, wie ich Lebe und wie ich leben lasse.

„Gartenbloggen und Gartenphilosophie – stehen lassen oder ausrupfen?“ weiterlesen

Zwei Gartenprojekte sind abgeschlossen –

Die Dürre vom vergangenen Sommer war der Auslöser. Wir entschlossen uns zu zwei Projekten in diesem Zusammenhang. Mit einem, das ich heute beschreibe, spare ich Zeit (beim Gießen) und mit dem anderen machen wir aus der Not eine Tugend. Das wird demnächst beschrieben.

„Zwei Gartenprojekte sind abgeschlossen –“ weiterlesen

Frühling im Landgarten und alles will ans Freie und ans Licht

Das Bachgeplätscher war nicht die einzige Aktion vom vergangenen Wochenende. Weil sie aber sehr umfangreich war, blieb nicht mehr viel Zeit für andere Gartenarbeiten. Dennoch möchte ich heute ein paar Eindrücke vom erwachenden Landgarten zeigen.

„Frühling im Landgarten und alles will ans Freie und ans Licht“ weiterlesen

Sähen, ernten, vorbereiten und aufräumen. Und das bereits im Februar!

Was für ein herrliches Vorfrühlingswetter im Februar. Ich habe die Gunst der Stunde genutzt und mit den Frühlingsgartenarbeiten begonnen. Ein wenig zeitlicher Vorsprung kann ja nie schaden. Die Arbeitsspitzen kann ich so vielleicht etwas entzerren.

Und es wurde ja auch Zeit, dass ich hier einmal wieder von richtigen Gartenarbeiten berichten kann. Also schaut euch doch einfach an, was ich ernte, was ich sähe und wie ich es mache oder was weg musste.

„Sähen, ernten, vorbereiten und aufräumen. Und das bereits im Februar!“ weiterlesen

Wie die Washingtonia-Palme über den Winter kommt

So, das sind wir also wieder. Der Winter ist jetzt da. So manch einer hatte im vergangen Winter recht aufmerksam unsere Bemühungen um die Washingtonia im Freien verfolgt. Sie hat es mit Müh und Not überlebt. Daher musste für den Winter 2018/19 wieder von Vorne begonnen werden mit Konstruieren und Bauen.

„Wie die Washingtonia-Palme über den Winter kommt“ weiterlesen