Eine Hand voll Mulch im Beet ist nicht wie eine Hand voll Kunstdünger an den Pflanzen.

Ein Mulch-Garten ist wie eine Lebensphilosophie. Man kann es nicht in zwei Sätzen erklären. Mulchen im Garten ist umfassend, komplex und doch so einfach. Aber: eine Hand voll Gras zu den Kartoffeln ist nicht wie eine Hand voll Blaukorn auf der Erde!

„Eine Hand voll Mulch im Beet ist nicht wie eine Hand voll Kunstdünger an den Pflanzen.“ weiterlesen

Wundervolle Eindrücke aus dem Landgarten im Mai und Juni

Der Gemüsegarten im Mai. Manchmal bin ich verleitet an Arbeitslager und Fließbandarbeit zu denken. Jetzt kommt nun wirklich alles raus, was in unzähligen Töpfchen und Topfplatten vorgezogen wurde. Und das zum Teil schon seit etlichen Monaten. Man denke hier nur an Paprika, die im Februar und Tomaten, die im März gesät werden.

„Wundervolle Eindrücke aus dem Landgarten im Mai und Juni“ weiterlesen

Sähen, ernten, vorbereiten und aufräumen. Und das bereits im Februar!

Was für ein herrliches Vorfrühlingswetter im Februar. Ich habe die Gunst der Stunde genutzt und mit den Frühlingsgartenarbeiten begonnen. Ein wenig zeitlicher Vorsprung kann ja nie schaden. Die Arbeitsspitzen kann ich so vielleicht etwas entzerren.

Und es wurde ja auch Zeit, dass ich hier einmal wieder von richtigen Gartenarbeiten berichten kann. Also schaut euch doch einfach an, was ich ernte, was ich sähe und wie ich es mache oder was weg musste.

„Sähen, ernten, vorbereiten und aufräumen. Und das bereits im Februar!“ weiterlesen

Heinzelmännchen einladen und das Selbstversorgertum. Geschichten vom schwarzen Lord

Im Garten hat der Lord ja überall und vor allem unter der Erde seine Armeen von wahnsinnig fleißigen Helfern. Immer mehr nutzt er deren Arbeitskraft auch in der Küche. Dort kommen ihm auch die besten neuen Selbstversorgerideen . Und für angehende Selbstversorger hat er sich dieses Jahr auch etwas überlegt:

„Heinzelmännchen einladen und das Selbstversorgertum. Geschichten vom schwarzen Lord“ weiterlesen

Der Frühling kommt bestimmt schon bald! Geschichten vom schwarzen Lord

Endlich ist es geschafft. Der Lord sitzt jetzt schon seit ein paar Wochen drinnen im Warmen, begleitet vom Knistern des Holzes im Kaminofen. Er sitzt da aber nicht untätig in seinem Schloss über dem Dorf herum. Nein, er sortiert die alten und neuen Samentüten. Da sind seine ersten Gartenarbeiten in einem neuen Gartenjahr.

„Der Frühling kommt bestimmt schon bald! Geschichten vom schwarzen Lord“ weiterlesen